deutsch | english
Newsletter  |  Sitemap
zur Startseite  
  Richard Wagner Museum Veranstaltungen Informationen Kontakt
Gebäude  
Gründung    
360° Bilder    
Bildarchiv    
News    
     
     
Baugeschichte des Landhauses
Das Richard Wagner Museum in Tribschen ist im ehemaligen Landsitz der Familie Am Rhyn eingerichtet. Diese Patrizier-familie konnte im 18. Jahrhundert das herrschaftliche Anwesen erwerben.
Die Wurzeln des denkmalgeschützten Objektes reichen allerdings bis in das 15. Jahrhundert zurück, worauf das aus dieser Zeit stammende Untergeschoss schliessen lässt. Wahrscheinlich bewohnten im Spätmittelalter die "Herren zu Tripschen" das Haus. Heute noch ist der Name des Quartiers nach ihnen benannt.

Die derzeitige Aussenansicht des Gebäudes ist dem Jahr 1800 zuzuschreiben. Aus dieser Zeit stammen die für das Landhaus so typischen Fensterreihen. Ihre axialsymmetrische Anordnung könnte auf die Bauweise der Meisterfamilie Singer zurückzuführen sein.


PDF - Dokument Download PDF-Download des Bereiches "Museum" (39 KB)
Öffnungszeiten Öffnungszeiten des Museums
Anfahrtsplan Anfahrtsplan - So gelangen Sie zum Museum
Quiz Das Quiz: Prüfen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie
nach oben nach oben Seite weiter empfehlen Webseite weiter empfehlen



Stadt Luzern