deutsch | english
  Sitemap
zur Startseite  
  Richard Wagner Museum Veranstaltungen Informationen Kontakt
Gebäude    
Gründung  
360° Bilder    
Bildarchiv    
     
     
     
Die Museumsgründung
In der ehemaligen Wohnstätte Richard Wagners in Tribschen bei Luzern ist ein Museum eingerichtet worden, das an das Leben und Werk des berühmten Komponisten erinnern möchte.

Für sechs Jahre lebte Richard Wagner am Ufer des Vierwaldstättersees. Nachdem er 1872 seinen Wohnsitz nach Bayreuth verlegte und damit das "Tribschener Idyll" verlassen hatte, stand das Tribschener Landhaus für längere Zeit leer oder wurde über die Sommermonate als Ferienhaus vermietet. Erst 1931 erwarb die Stadt Luzern das Landhaus der Familie Am Rhyn mit dem 30 000 m2 umfassenden Park, um es der Öffentlichkeit zugängig zu machen.

Die Gründung des Museums fand zwei Jahre später statt und seitdem ist im Erdgeschoss eine Ausstellung über Richard Wagner zu besichtigen. Die Räumlichkeiten des ersten Obergeschosses wurden 1943 für die Sammlung historischer Musikinstrumente hergerichtet, welche seit 2010 in Willisau zu besichtigen ist.

Weitere Informationen in einem neuen Fenster Mehr Informationen zu diesem Thema


PDF - Dokument Download PDF-Download des Bereiches "Museum" (39 KB)
Öffnungszeiten Öffnungszeiten des Museums
Anfahrtsplan Anfahrtsplan - So gelangen Sie zum Museum
Quiz Das Quiz: Prüfen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie
nach oben nach oben Seite weiter empfehlen Webseite weiter empfehlen



Stadt Luzern